Arbeitsweise

Behandlungskonzept

Unser psychotherapeutischer Schwerpunkt liegt auf der kognitiven Verhaltenstherapie, ein anerkanntes und wissenschaftlich fundiertes Verfahren, welches im Hier und Jetzt ansetzt. Die  kognitive Verhaltenstherapie konzentriert sich auf gegenwärtige Auslöser und aufrechterhaltende Bedingungen für belastende Verhaltensweisen, wobei frühere Erfahrungen bei der Problemanalyse natürlich auch mit einbezogen werden. Ziel der Therapie soll es sein, mit Ihnen zusammen Denk- und Verhaltensmuster zu erarbeiten, die es Ihnen ermöglichen, für Sie schwierige bzw. angstbesetzte Situationen besser bewältigen zu können. Letztendlich soll die Therapie eine Hilfe zur Selbsthilfe bieten.

Vorgehensweise

Um ihre aktuelle Problematik besser verstehen und einordnen zu können, erarbeiten wir mit Ihnen anfänglich ein Modell, was die Ursachen und aufrechterhaltenden Bedingungen der aktuellen Problematik verdeutlicht. Anschließend werden gemeinsam Therapieziele überlegt und vereinbart. Neben klassischen Verfahren der Verhaltenstherapie (z.B. der kognitiven Umstrukturierung) setzen wir auch Entspannung- und Achtsamkeitsübungen ein. Auch imaginative Verfahren kommen teilweise zum Einsatz. Die Wahl der Methoden richtet sich dabei immer nach der Art der Problematik.